Hecht

Haben Sie schon einmal einen Raubfisch verspeist?
Der Hecht gehört zu den aggressivsten und wird in unseren Gewässern der Insel Rügen bis zu über einem Meter lang. 1998 wurde im Strelasund ein Exemplar von 31 kg gefangen. Der größte und schwerste, von uns hier gefangene Hecht, wog 24 kg und wurde in der Having gefangen. Das Fleisch des Hechtes ist sehr fettarm und schmeckt vorzüglich zu unseren Petersilienkartoffeln. Unsere Vorfahren aßen den Hecht gekocht oder gebraten. Wir dürfen den Hecht ganzjährig ab einer Länge von 50cm fangen, außer von März bis Mai dort ist er in der Schonzeit. Fangmethode ist hauptsächlich die Stellnetzfischerei.

War dieser Inhalt hilfreich?
Ja5
Nein0